Berufsschule St. Zeno

Staatlich anerkannte BS am Berufsbildungswerk Kirchseeon der Stiftung St. Zeno

0

Fachkraft im Gastgewerbe

 

Der 2-jährige Ausbildungsberuf Fachkraft im Gastgewerbe ist besonders für praxisbegabte  Jugendliche geeignet, die sich im direkten Kontakt mit Gästen wohl fühlen und gern Dienstleister sind. Gefordert sind neben einem freundlichen, höflichen und gastorientierten Auftreten vor allem eine gute körperliche Fitness, Flexibilität, Bereitschaft zum Schichtdienst und Teamfähigkeit. Dafür erwartet Dich ein abwechslungsreicher Beruf, bei dem kein Tag wie der andere ist.

 

  • Praktische Ausbildung:
    Ausbildungsrestaurant im Berufsbildungswerk, verschiedene Praktika
  • Theoretische Ausbildung:
    Berufsschule, meist an ein bis zwei Tagen pro Woche
  • Ausbildungsdauer und Prüfungen:
    2-jährige Ausbildung,
    Ausbildungsbeginn in der Regel im August,
    Zwischenprüfung in Theorie und Praxis zu Beginn des 2. Ausbildungsjahres,
    Abschlussprüfung in Theorie meist Anfang Mai des 2. Ausbildungsjahres,
    Abschlussprüfung in Praxis anschließend im Juni/ Juli.

Ausbildungsinhalte: 

  • Herstellung und Anrichten einfacher Speisen,
  • Herstellung und Ausschank von Getränken,
  • fachgerechtes Servieren von Speisen und Getränken,
  • Empfang, Betreuung und Beratung von Gästen,
  • Bereitstellen von Tagungs- und Gasträumen,
  • Mitwirkung bei Verkaufsaktionen
  • Durchführen einfacher Verwaltungsarbeiten und
  • Arbeiten im Lagerbereich


Die Berufsschule unterstützt die Jugendlichen zusätzlich durch
 

  ein stets respektvolles und freundliches Arbeitsklima,
  persönliche und individuelle Betreuung
♥  Förderunterricht, ausgerichtet an den speziellen Bedürfnissen der Schüler,
  individuelle Prüfungsvorbereitung und Prüfungstraining.

 

Eine Fachkraft im Gastgewerbe ist im Restaurant vor allem am Buffet, in der Küche oder auch auf Etage tätig. Sie arbeitet am Getränkeausschank, bei Gästeservice oder in den Gäste-zimmern. Bei ausreichenden Fremdsprachenkenntnissen ist auch ein Einsatz am Empfang möglich.

Die Einsatzmöglichkeiten einer Fachkraft im Gastgewerbe sind vielfältig und reichen vom Hotel über die Betriebskantine bis hin zur Jugendherberge. Über Praktika können verschiedene Betriebsarten getestet werden, um das passende Unternehmen für die Zeit nach der Ausbildung zu finden und persönliche Stärken und Vorlieben zu erforschen.

 

 

Bei  Fragen zu  Inhalten und Ablauf der Ausbildung können Sie die Lehrkräfte auch gerne persönlich ansprechen.
Nehmen Sie dazu bitte zunächst Kontakt über das Sekretariat der Schule auf.